Home | Seitenübersicht | Kontakt

Kontakt

Iris Loehrke
Standort Reutlingen
Planie 17, 72764 Reutlingen
Tel. 07121-94860
Mobil: 01523-2735626
Email: iris.loehrke[at]kirche-reutlingen.de
Termin nach Vereinbarung
Bezirke: Reutlingen Stadtmitte, Pfullingen, Lichtenstein, Sonnenbühl, Trochtelfingen

Andrea Meyle

Standort Bad Urach

Neue Straße 23

72574 Bad Urach

Tel.: 07125 948761

Fax: 07125 948 760

Handy: 015232735621

Email: andrea.meyle[at]kirche-reutlingen.de

Termin nach Vereinbarung
Bezirke: Walddorfhäslach, Pliezhausen, Wannweil, Reutlingen-Nord, Riederich, Grafenberg, Metzingen, Dettingen a.d. Erms, Grabenstetten, Hülben, Bad Urach, Römerstein

Julia Schäfer

Standort Münsingen

Kirchplatz 2

72525 Münsingen

Telefon:  07381 / 4827

Mobil:  0152-327 35 631

Email: julia.schaefer[at]kirche-reutlingen.de

Termin nach Vereinbarung
Bezirke: Reutlingen Stadtmitte, Eningen, St. Johann, Engstingen, Gomadingen, Münsingen, Mehrstetten, Hohenstein, Pfronstetten, Hayingen, Zwiefalten

Was wir tun können

Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (kurz EUTB) ist ein neues Beratungsangebot für Menschen mit Behinderungen und von Behinderung bedrohte Menschen. Es arbeitet nach dem Prinzip „Eine für alle“. Das bedeutet: Hilfesuchende können sich mit allen Anfragen an die EUTB wenden. Es kommt dabei nicht darauf an, welche Teilhabebeeinträchtigung der/die Betroffene hat: Wir sind Ansprechpartner für alle Anfragen und für alle Beeinträchtigungsformen.

Das Ziel ist die Stärkung der Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen und von Behinderung bedrohter Menschen. Deswegen zeichnet sich die EUTB durch zwei Besonderheiten aus: Zum einen ist sie unabhängig, d.h. die Berater*innen sind niemandem verpflichtet außer der Person, die sie beraten. Zum anderen kann die Beratung durch Kontakte zu anderen Betroffenen ergänzt werden.

Unsere Angebote sind

 

  • Wir beraten Menschen mit (oder mit  drohender) Behinderung, Angehörige und Personen aus dem sozialen Umfeld.
  • Wir informieren über Möglichkeiten zur Teilhabe, Rehabilitation und Nutzung des Persönlichen Budgets.
  • Wir bieten ein „offenes Ohr“ für Ihre Sorgen, Nöte und Ängste.
  • Wir helfen bei der Orientierung im Alltag und bei Behördengängen.
  • Wir wollen Menschen durch persönliche Beratungsgespräche und Begleitung unterstützen.
  • Wir unterstützen Menschen darin, selbstständig, selbstbestimmt und unabhängig zu agieren.
  • Wir sind auch Ansprechpartner für Angehörige, SchülerInnen und Studierende, Fachleute aus sozialen Berufen und alle, die sich für unsere Arbeit interessieren.
  • Wir bieten keine rechtliche Beratung im Widerspruch- und Klageverfahren.

Kosten

Die Beratung ist kostenfrei.

Schweigepflicht

Unsere Arbeit unterliegt im Rahmen der gesetzlichen Grundlagen der Schweigepflicht.