Home | Seitenübersicht | Kontakt

Kontakt

KAP:
Steinachstr. 4
72770 Reutlingen
Tel.: 07121 5058682
Email: kap[at]kirche-reutlingen.de


Öffnungszeiten
Dienstag 14:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Donnerstag 9:30 bis 12:00 Uhr

Sommerpause: 18.08.2015 bis 07.09.2015

Rat und Tat im Hohbuch:
Donnerstags zwischen 16 bis 17 Uhr 30,
im Untergeschoss des
evangelischen Gemeindezentrums
(außer in den Schulferien)

Tel.: 07121 929630
Email:
beratung-hohbuch[at]web.de

KAP – keine Angst vor Papierkram

Sommerpause: 18.08.2015 bis 07.09.2015

Anträge, Formulare, Briefe …

Für viele Menschen ist „Papierkram“ ein unüberschaubarer Berg und sie wissen z.B. bei Formularen nicht, wie sie diese ausfüllen müssen. Auch stellt sich immer wieder die Frage, wie sie Dinge angehen können – oder wo die richtige Anlaufstelle für ihre Anliegen ist. ABER man muss nicht alles alleine machen – man kann sich kostenlose und vertrauliche Hilfe holen.

In zwei Reutlinger Kirchengemeinden gibt es Projekte, die einen dabei unterstützen Formulare auszufüllen, Anträge zu stellen, Briefe zu schreiben, Behördenpost zu verstehen und die richtigen Anlaufstellen zu finden.

KAP keine Angst vor Papierkram heißt das Projekt, welches im März 2015 in Betzingen gestartet ist. Ein Team mit einer Sozialarbeiterin und 6 Ehrenamtlichen bietet hier vielfältige Unterstützung an. In den letzten Wochen gab es u.a. Unterstützung beim Ausfüllen von Anträgen auf einen Schwerbehindertenausweis, beim Formulieren von Briefen z.B. an den Vermieter oder den Telefonanbieter, bei einem Antrag auf Kindergeld, bei verschieden Fragen rund um die Pflegeversicherung, bei der Suche nach einer Anlaufstelle bei familiären Problemen oder bei der Frage: Wer hilft mir dabei eine Patientenverfügung „richtig“ zu formulieren.

Rat und Tat im Hohbuch ist ein ähnliches Projekt im Stadtteil Hohbuch, welches seit 2011 Hilfe anbietet. Das Team besteht aus 3 Ehrenamtlichen und einer Sozialarbeiterin. Auch hier gibt es Unterstützung beim Ausfüllen von Formularen, beim Schreiben von Briefen oder beim Schreiben von einfachen Bewerbungen etc.. In Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde wird aber auch gelegentlich eine Informationsveranstaltung organisiert, 2014 beispielsweise zum Thema Patientenverfügung. Für besondere Notlagen von Menschen wird u.a. zusammen mit dem Freundeskreis der Evangelischen Hohbuchgemeinde nach Hilfemöglichkeiten gesucht.

Beide Angebote werden von der Sozialarbeiterin Andrea Meyle begleitet. Es gibt in beiden Projekten offene Sprechzeiten - dies bedeutet man kann zu den jeweiligen Öffnungszeiten einfach vorbei kommen oder anrufen. Das Angebot richtet sich an alle Menschen – unabhängig von ihrer Nationalität und Religion. Kommt man nicht aus dem jeweiligen Stadtteil ist es sinnvoll, kurz vorher anzurufen, da die Schließzeiten nur im Gemeindeblatt des jeweiligen Stadtteils veröffentlicht werden.

Rat und Tat im Hohbuch: Pestalozzistr.50 in Reutlingen, Donnerstag: 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr, Tel 07121/929630; E-Mail: beratung-hohbuch[at]web.de, Sommerpause: 24.08.2015 bis 12.09.2015.