Home | Seitenübersicht | Kontakt

Übersicht über unsere Projekte

Im folgenden finden Sie eine Auflistung unserer Projekte. 

Mentorenprojekte

Der Diakonieverband Reutlingen möchte vor Ort – an der Basis, da wo es möglich ist und Menschen bereit sind, sich ehrenamtlich einzubringen - Hauptschüler auf ihrem Weg begleiten, ihnen Mut machen, ihr Selbstbewusstsein stärken und ihnen Perspektiven aufzeigen.
weiterlesen

Bad Uracher Klein-Reparatur-Service (BUKS)

Wir möchten dort helfen, wo kleinere Reparaturen im häuslichen Bereich wegen Krankheit, Alter, Behinderung oder aus sonstigen Gründen nicht selbst durchgeführt werden können und wo auf Grund geringen Einkommens die handwerkliche Leistung preisgünstig sein muss.
weiterlesen

Punktum

Unser Projektangebot richtet sich an Menschen die häusliche Gewalt erfahren, als Täter oder Opfer, als Frauen oder Männer, Kinder oder Angehörige.
weiterlesen

KAP

KAP keine Angst vor Papierkram heißt das Projekt, welches im März 2015 in Betzingen gestartet ist. Ein Team mit einer Sozialarbeiterin und 6 Ehrenamtlichen bietet hier vielfältige Unterstützung an.
weiterlesen

Rat und Tat im Hohbuch

Wem ist es nicht ein Gräuel, Anträge und Formulare auszufüllen? Manches Mal ist es gar schwierig genug, Briefe und Bescheide von Behörden überhaupt zu verstehen. Weil das bekannt ist, bietet das Projekt „Rat und Tat im Hohbuch“ Unterstützung bei alltäglichen Herausforderungen für alle Menschen, egal welcher Nationalität oder Glaubensrichtung.
weiterlesen

Rat und Tat in Zwiefalten

Die Beratungen sind offen für alle Menschen, von Nationalität und Religion. Das Angebot ist kostenfrei und vertraulich. Wir sind für Sie da, wenn Probleme in der Partnerschaft oder mit den Kindern auftauchen, finanzielle Sorgen, die Suche nach Sinn im Leben, Enttäuschungen Sie quälen – In vielen Situationen hilft ein offenes Ohr schon einmal weiter. 
weiterlesen

Das Hohbuch-Café

Das Hohbuch-Café möchte Brücken schlagen, soziales Miteinander und Begegnungen ermöglichen – zwischen den Menschen im Hohbuch: Begegnungen zwischen Männern, Frauen, Kinder mit oder ohne Migrationsgeschichte, zwischen älteren und jungen Menschen, Menschen aus der Kirchengemeinde aber auch Menschen ohne kirchlichen Hintergrund
weiterlesen